Archiv

Posts Tagged ‘Word’

Word: Beschriftungen für Tabellen oder Abbildungen automatisch durchnummerieren

Anforderung:
Man hat in einem Word-Dokument Beschriftungen für Tabellen- und/oder Abbildungen mit dem Befehl „Beschriftung einfügen“ versehen. Jedoch passt die Nummerierung nicht, da man sie nicht in Reihenfolge hinzugefügt hat.

Lösung:
Die Nummern in den Beschriftungen sind Felder. Es gibt die  Möglichkeit, alle Felder (auch in Kopf- und Fußzeilen) im gesamten Dokument auf einen Schlag zu aktualisieren.

  1. Markieren des gesamten Dokumentinhalts mit STRG+A
  2. Drücken der Taste F9
  3. Aktualisieren aller Feldinhalte (auch Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis,etc.)

Anschließend sind die Nummern für alle Beschriftungen neu vergeben und das zugehörige Verzeichnis ist auch aktualisiert.

Advertisements
Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter:

Verbesserte Kommentarfunktion in Word und PowerPoint 2013

In den neuen Versionen 2013 von Word und PowerPoint wurde die Funktion des Kommentierens von Textstellen verbessert. Hier gibt´s jetzt eine hierarchische Diskussions-Threadansicht wie auch sonst im Web üblich. Das erleichtert die Zusammenarbeit zwischen verschiedenen Personen beim Review von Dokumenten und Präsentationen!

thread

Einziger Nachteil gegenüber Word 2010: Die Kommentare werden nicht mehr durchnummeriert in Word 2013.

Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter: ,

Word: Mehrere Textstellen und eine Fussnote

21. September 2012 Hinterlasse einen Kommentar

Anforderung:
In einem Word-Dokument gibt es mehrere Textstellen, die auf EINE Fußnote verweisen sollen.

Lösung:

  1. Fussnote erstellen im Menü „Verweise“ über Button „Fußnote einfügen“
  2. Cursor an die Einfügeposition setzen und im Menü „Einfügen“ einen Querverweis erstellen.
  3. Formatierte Fussnote auf die Ursprungsfußnote setzen. (siehe Screenshot)

Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter:

Fehler beim Einchecken aufgrund einer Kopie auf dem Webserver

16. Juli 2012 1 Kommentar

Manchmal kommt es im Office-Client (Word,Excel und Co) beim Check-In einer Datei im SharePoint Server zu folgender Fehlermeldung: „Das Dokument kann nicht eingecheckt werden, solange ein Kopie auf dem Webserver geöffnet ist. Schließen Sie die Webserverkopie, und versuchen Sie es erneut.“

Diese Fehlermeldung  im Office-Client ist nicht wirklich hilfreich für den Anwender.

Der schnelle Workaround ist folgender:

  1. Fehlermeldung mit OK bestätigen
  2. Datei schließen über Menü „Datei“
  3. Anschließende Hinweismeldung:

mit OK bestätigen.
Anschließend wird die Datei eingecheckt und geschlossen.

Kategorien:Microsoft Office, SharePoint Server Schlagwörter: ,

Chatten aus Word heraus – Lync Integration in Word 2010

Bei gleichzeitiger Bearbeitung eines Word-Dokuments, welches sich im SharePoint 2010 befindet, besteht die Möglichkeit aus Word heraus eine Chat-Sitzung mit Lync zu starten.

In dem folgenden Screenshot ist zu sehen, dass die aktuellen Bearbeiter des Dokuments angezeigt werden und bei Druck auf „Nachricht senden“ wird das Chatfenster geöffenet mit den Bearbeitern als Teilnehmer des Chats.

Bild

Word: Alle Felder im Dokument auf einen Schlag aktualisieren

25. November 2011 11 Kommentare

Anforderung:
Wenn man mit Word-Vorlagen arbeitet, werden oft Felder in der Vorlage aus Metadaten des Dokuments befüllt. Auch Inhalts-/Abbildungs- und Tabellenverzeichnisse sind eigentlich Felder. Statt jedes Feld einzeln per Hand zu aktualisieren gibt es eine Möglichkeit, alle Felder (auch in Kopf- und Fußzeilen) im gesamten Dokument auf einen Schlag zu aktualisieren.

Lösung:
1. Markieren des gesamten Dokument mit STRG+A
2. Drücken der Taste F9
3. Aktualisieren aller Feldinhalte (auch Inhaltsverzeichnis, Abbildungsverzeichnis,etc.)

Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter:

Einzelne Seite im Querformat formatieren in Word 2010

19. Juli 2011 17 Kommentare

Wieder einmal ein Artikel in der Rubrik “ewig gesucht und doch so einfach”:

Anforderung:
Es soll in einem Word-Dokument eine einzelne Seite im Querformat dargestellt werden. Alle übrigen Seiten sollen jedoch im Hochformat bestehen bleiben.

Lösung:
Als erstes sollte man idealerweise ein neuen sogenannten Abschnitt (nicht zu verwechseln mit einem Seitenumbruch) anlegen. In einem Abschnitt können mehrere Seiten enthalten sein. Für den Abschnitt wird anschließend das Seitenlayout festgelegt.

Im folgenden Dialog wird ein neuer Abschnitt an der Cursor-Marke eingefügt. Übrigens: wenn die Steuerzeichen eingeblendet sind, sieht man den Abschnittswechsel im Dokument.

Neuen Abschnitt einfügen

Neuen Abschnitt einfügen

Nun wechselt man durch „Datei“ -> „Drucken“ in die Seitenansicht. Dort ruft man den Dialog „Seite einrichten“ auf. Gleich im ersten Reiter/Tab des Dialog stellt man das Seitenlayout auf „Querformat“ um. Wichtig hierbei ist das Dropdown-Menü ganz am unteren Ende des Dialogs. Hier wählt man dann „Aktuellen Abschnitt“, wenn man im ersten Schritt ein Abschnitt definiert hat.

Dialog "Seite einrichten"

Dialog "Seite einrichten"

Hinweis: Die Option „Dokument ab hier“ eignet sich für Dokumente, in denen z.B.  ein Anhang im Querformat enthalten sein soll, der die letzten Seiten des Dokuments füllt.

Das Ergebnis der Formatierung kontrolliert man in der Seitenansicht – dort wird die Umstellung des Seitenformats sofort angezeigt, wenn man durch die Seiten scrollt.

Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: