Archiv

Posts Tagged ‘Windows Vista’

Screenshots unter Windows Vista/7 ganz einfach

Mit Windows 7 wird ein komfortables Tools zum Machen von Screenshots mitgeliefert. Es heißt „Snipping Tool“ und man findet es am schnellsten, wenn man „snip“ im Suchfenster des Startmenüs eingibt. Es gibt verschiedene Möglichkeiten in diesem Tool, Screenshots anzufertigen. Insbesondere existiert eine sehr einfache Funktion ein Screenshot von einem Fenster auf dem Bildschirm durchzuführen. Man muss dann nur noch auf das gewünschte Fenster klicken.

Anschließend gibt es die Möglichkeit, mit einfachen Zeichentools im Screenshot etwas farblich zu markieren.

Damit benötigt man kein Tool mehr von einem Dritthersteller…

P.S. Wie ich gerade gesehen habe, gibt es das Tool auch schon unter Vista!

Kategorien:Windows Schlagwörter: ,

Erweiterte Suchbefehle für die Suche in Windows

29. September 2009 1 Kommentar

Zum Thema Suchmöglichkeiten in Windows erschienen auf diesem Blog schon einige Artikel. Am schnellsten erreicht man die Artikelserie über diesen Link.

Wer die Windows Search installiert hat (bei Windows Vista über Windows Update) oder bei Windows 7 schon vorinstalliert, der kann super suchen!

Hier ein einführender englischer Artikel zur Suchsyntax. Und hier noch ein weiterer wertvoller englischer Artikel mit erweiterten Suchbefehlen (Advanced Query Syntax) für die Windows Search!

Netmeeting in Vista

2. Februar 2009 1 Kommentar

Das Desktop-Sharing Programm Microsoft Netmeeting ist in Vista nicht mehr enthalten. Um es zu nutzen, muss Netmeeting (Version 3.01 vom Jahr 2004) hier heruntergelanden werden. Ich gehe übrigens davon aus, dass Netmeeting nicht weiterentwickelt wird, da es Microsoft Office LiveMeeting gibt.

Ggf. muss Netmeeting im Kompatibilitätsmodus unter Vista ausgeführt werden. Dazu muss in den Eigenschaften der EXE-Datei die Kompatibilität auf Windows 2000 gesetzt werden. So wird Netmeeting vorgegaukelt, dass Windows 2000 als Betriebssystem läuft.

Kategorien:Windows Schlagwörter:

ext2/ext3 Partitionen unter Vista

21. Dezember 2008 Hinterlasse einen Kommentar

Normalerweise erkennt Vista die Linux-Partitionen mit dem Dateisystem ext2 oder ext3 nicht. Es gibt jedoch hier einen kostenlosen Treiber, der die Unterstützung komfortabel integriert. So kann man anschließend mit der Partition ganz ohne Umstände im Windows Explorer arbeiten.

Kategorien:Windows Schlagwörter: , ,

Infos zu Problemen bei SP1 Installationen

Ich habe einen erneuten Versuch unternommen habe, das Service Pack 1 für mein Vista 64bit zu installieren. Leider wieder ohne Erfolg, jedoch nicht mit den Folgen, wie in meinem letzten Post zu diesem Thema.

Nun habe ich weiter recherchiert und folgende informative Seiten gefunden:

  • In dem Windows Vista Service Pack 1 Deployment Guide gibt e seine Sektion „Troubleshooting“, wo die allgemeinen Gründe für ein Fehlschlagen der Installation des SP1 aufgeführt sind.
  • Weiterhin interessant ist der Knowledge Base Artikel 948343 indem erklärt wird, aus welchen Gründen SP1 nicht im Windows Update auftaucht bei manchen Usern. Hier sind auch die Hardware-Treiber aufgeführt, die eine erfolgreiche Installation des SP1 verhindern.

Übrigens, bei mir war ein inkompatibler Grafikchiptreiber der Show-Stopper.

Kategorien:Windows Schlagwörter:

Installation des Service Pack 1 für Vista 64bit fehlgeschlagen :-(

14. März 2008 5 Kommentare

Das Service Pack 1 für Windows Vista ist bis zum heutigen Tage nicht öffentlich verfügbar. Dies hat wohl Gründe, die nur Microsoft kennt und ich jetzt kennenlernen musste. Ich habe auf einer relativ frischen Windows Vista 64bit Installation das SP1 versucht zu installieren. Die Installationsroutine des SP1 zeigt einen Fortschrittsbalken ohne weitere Details. Dies blieb bei ca. 50% Fortschritt stehen und brach dann ab, mit der Meldung, dass das SP1 nicht installiert werden könne. In der Fehlermeldung war ein Link zur folgenden Seite enthalten.

Aus den ganzen Tipps auf dieser Seite wählte ich den mit geringstem Aufwand: Die Suche nach Updates. Nach Installation eines optionalen Updates (KB929735) für Vista 64bit versuchte ich die SP1 Installation nochmal. Diesmal lief der Fortschrittsbalken weiter. Da die Installation des SP1 sehr viel Zeit in Anspruch nimmt, überließ ich den Rechner seinem Schicksal und entfernte mich.

Nach meiner Wiederkehr und Starten des Rechners incl. Boot von Vista kam die Meldung, dass SP1 nicht erfolgreich installiert werden konnte und nun SP1 wieder deinstalliert wird. Nach 5 min startete der Rechner neu durch. Anschließend das gleiche Procedere nochmal. Nach dem 3. Durchlauf ging ich von einer Endlosschleife aus.

Nun half nur noch das Booten von der Vista Installations-CD und dort unter den Reparaturfunktionen die Systemwiederherstellung auf den Systemwiederherstellungspunkt, der vor der Installation des SP1 gesetzt wurde.

Und nach ein paar Minuten lief Vista wieder – natürlich ohne SP1.

Mein Fazit: Sowas kann man keinem Durchschnitts-User zumuten. Das würde zu großer Unzufriedenheit bei den Kunden führen. Die Installation des Service Pack 1 ist also noch nicht marktreif.

Kategorien:Windows Schlagwörter:

Default MPEG-2 Decoder für Vista Media Center ändern

Neben dem Standard MPEG-2 Decoder von Microsoft (der schon vorinstalliert ist), kann man auch ein alternativen Decoder in Windows Media Center verwenden. Ich empfehle hier den NVIDIA PureVideo Decoder. Diesen kann man hier als Trial-Version downloaden. Nach erfolgter Installation wird dieser jedoch nicht automatisch verwendet. Dazu benötigt man ein Tool zum Ändern des Default MPEG-2 Decoders. Garry Whittaker hat dazu ein kostenloses Tool programmiert. Damit kann der Switch zu einem anderen installierten Decoder vollzogen werden.

Manchmal kommt es im Windows Media Center zu Rucklern in der Live-TV Wiedergabe. Mit dem o.g. Nvidia MPEG-2 Decoder tritt dies nicht auf.

%d Bloggern gefällt das: