Office 365: Reporting der Nutzung durch Endanwender

Die Nutzung und damit die Akzeptanz der unterschiedlichen Tools von Office 365 durch die Endanwender kann über Reporting erfolgen.

Dazu sollten Change Management Beauftragte im Office 365 Tenant eine besondere Nutzer-Rolle für das Reporting erhalten:

  • Die Benutzer-Rolle auf Englisch heißt „Reports reader“
  • In der deutschen Oberfläche „Benutzerdefinierter Administrator“ -> „Berichteleser“

Standard-Mittel bereitgestellt durch Microsoft

  • Die Latenz im Reporting bei Office 365 liegt bei 24-48h.
  • im Admin-Center
  • im Security & Compliance Center
  • via PowerShell
  • in Power BI nach einmaliger Konfiguration im Admin-Center von Office 365

Hier ein Einführungsvideo zu den Reporting-Funktionen in Power BI:

Einige derzeitige externe Produktlösungen von Drittanbietern

Hinweis: Alle Lösungen basieren darauf, Zugriff zum eigenen Office 365 Tennant zu gelangen und regelmäßig Daten abzugreifen und in eigenen Datenbanken zu speichern, um darauf basierend eigene Reports aufzubereiten.

  • Produkt „OfficeExpert“ von Firma Panagenda – Hyperlink
  • Produkt „Enterprise Reporter for Office 365“ von Firma Quest – Hyperlink
  • Produkt „Office 365 Reporting and Analytics“ von Firma Quadrotech – Hyperlink