Archive

Posts Tagged ‘Microsoft Project’

Einfügen von Zeiten aus Project in Excel, die sich automatisch aktualisieren

15. Januar 2015 Hinterlasse einen Kommentar

Anforderung:

Einfügen von Plan-Daten aus Project in Excel, welche sich automatisch in Excel aktualisieren.

Lösung:

Das Datum des einzelnen Vorgangs aus Projects in die Zwischenablage kopieren und im Excel über „Inhalte einfügen“ und in diesem Dialog (siehe Screenshot) links die Option „Verknüpfen“ anwählen und wieder einfügen. Im Screenshot ist die englische Version zu sehen.

Einfügen als Link in Excel

Einfügen als Link in Excel

Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter:

Direkte Hyperlinks zu einzelnen Project Vorgängen bereitstellen

20. Oktober 2014 Hinterlasse einen Kommentar

Anforderung:
Bereitstellen von Hyperlinks zu einzelnen Vorgängen in einem Projektplan in Microsoft Project.

Lösung:
Jeder Vorgang in Project erhält ein vierstellige eindeutige ID, die im Feld „UID“  (deutsche Bezeichnung „Einmalige  Nr.“) sichtbar ist. Diese verändert sich auch nicht mehr, wenn nachträglich neue Vorgänge dazwischen eingefügt werden.

Das Muster für Hyperlinks sieht so aus: url/dateiname.mpp#Gantt Chart!-<uniqe-id>

Just Copy & Paste the stuff. :-). Einfach das Kontextmenü eines Project-Vorgangs aufrufen und „Zelle kopieren“ auswählen. Anschließend im neuen Tool (z.B. Excel) den Link als Hyperlink (in Excel über „Inhalte einfügen“) wieder einfügen.

Kontextmenü im englischen Project 2010

Kontextmenü im englischen Project 2010

Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter:

Verbindung zwischen Project und Project-Center

Wenn im Project Center beim Aufruf eines Projekts für den Project Client die folgende Fehlermeldung erscheint:

project_center_fehlermeldung

ist in dem lokalen Project Client die Verbindung zum Project Server nicht konfiguriert. Wie dieses nachträglich bewerkstelligt werden kann, wird von Microsoft in diesem Artikel beschrieben.

Erstellen eines Project Server-Kontos:

Hier die Kurzversion:

  1. Klicken Sie auf die Registerkarte Datei, um die Backstage-Ansicht zu öffnen. Klicken Sie auf Informationen, und klicken Sie dann auf Konten verwalten.
  2. Klicken Sie auf Konten konfigurieren.
  3. Klicken Sie im Dialogfeld Project Server-Konten auf Hinzufügen.
  4. Geben Sie im Dialogfeld Kontoeigenschaften in das Feld Kontoname einen Namen für dieses Konto ein.
  5. Geben Sie in das Feld Project Server-URL den vollständigen Servernamen ein (z. B. http://IhrServer/Servername).
Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter:

Meilensteine im Project-Plan bei automatischer Planung

Wenn man ein Projektplan mit automatischer Berechnung hat, dann sollten alle Vorgänge automatisch berechnet werden und keine Anfangs- und Startdatum manuell durch den Nutzer vergeben werden. Bei manchen Terminen, z.B. den (vorgegebenen) Meilensteilen muss man jedoch ein festes Datum eingeben.

Deshalb den Meilenstein als Vorgang mit null Tagen Dauer eintragen und das Plan-Datum setzen und „Stichtag“ anklicken.

Eingabe des Stichtags

Eingabe des Stichtags

Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter:

Import von Vorgängen aus Microsoft Project in den TFS

Die Zielstellung nochmal kurz zusammengefasst. Man hat zum Start eines Projekts ein Projektplan in Microsoft Project (hier Version 2013) erstellt und will nun Vorgänge aus dem Projektplan in ein Projekt im Team Foundation Server (oder Team Foundation Service) hochladen.

Systemvoraussetzung ist lokal der Visual Studio Team Explorer in der identischen Version, wie auch der TFS. Wenn die Installation erfolgreich war, gibt es in den Office-Produkten ein weiteren Bereich „Team“ in der Ribbonleiste (Symbolleiste). Dort muss man sich mit dem gewünschten TFS und Teamprojekt verbinden.

Nachdem man im Microsoft Project sich mit dem TFS Projekt erfolgreich verbunden hat, kommen automatisch einige entsprechende Vorgangsspalten hinzu:

Zusätzliche Vorgangsspalten aus dem TFS

Zusätzliche Vorgangsspalten aus dem TFS

Und nun geht die Krux auch los – man muss in diesen Vorgangsspalten selbst für die einzelnen Vorgänge die Werte festlegen. Insbesondere ist der Typ des zu erzeugenden Work Items wichtig. Da gibts ja ganz nach Projektvorlage so einige Arten von Work Items im TFS.

Leider zeigt sich Project in Verbindung mit dem TFS ein wenig uneinsichtig und unflexibel. Denn meist befinden sich in einem Projektplan auch Vorgänge (z.B. Meilensteine), die man nicht als Work Items im TFS Projekt haben will.

Hinweismeldung von Project

Hinweismeldung von Project

Workaround ist hier wohl, alle Vorgänge eines Projektplans zu importieren und anschließend die „unbrauchbaren“ Work Items auf eine „Müll-Iteration“ zu legen.

Aufgabenplanung zwischen Microsoft SharePoint 2010 und Microsoft Project 2010

Seit SharePoint 2010 ist es möglich, die Inhalte einer Aufgabenliste mit Microsoft Project Professional 2010 zu synchronisieren. Dadurch bietet sich die Möglichkeit, eine Aufgabensammlung weiter für Projektplanungen zu verwenden, oder aus einer Projektplanung eine Aufgabenliste zu befüllen. Die Synchronisation läuft also in beide Richtungen!

Aufgaben aus SharePoint in Project übertragen:
Aus der Aufgabenliste in SharePoint 2010 wählt man den Button „Zeitplan öffnen“, um die Inhalte der Liste in Microsoft Project zu öffnen.

Ribbon-Bar der Aufgabenliste

Vorgänge aus Project als Aufgaben nach SharePoint übertragen:
Nach Anlegen eines Projektplans in Project wählt man unter „Speichern und Schließen“ den Punkt „Mit Aufgabenliste synchronisieren“ aus. Anschließend gibt man die Ziel-Aufgabenliste an, indem zuvor die URL zur SharePoint Seite eingegeben wird.

"Speichern" in Aufgabenliste

Insbesondere ist es möglich, einzelne Feldinhalte aus Project Vorgängen mit Datenfeldern in SharePoint Aufgaben zu mappen. Das Standard-Mapping ist in der folgenden Abbildung dargestellt.
Festlegung für das Mapping der Datenfelder

Randbedingungen:

  • Namen der Ressourcen in Project müssen in SharePoint als Benutzer bekannt sein; dann werden den entsprechenden Personen die Aufgaben beim Synchronisieren auch zugewiesen
  • Notizen zu einem Vorgang in Project werden in die Aufgabe synchronisiert
  • SharePoint kann bei Beziehungen zwischen einzelnen Vorgängen in Project nur mit dem Typ „Ende-Anfang“ umgehen

Editionenvergleich von Microsoft Project 2010

29. Juni 2010 1 Kommentar

In diesem PDF-Dokument gibt es ein gute Übersicht über die Features von Microsoft Project in den Versionen 2003, 2007 und 2010 incl. den Unterschieden zwischen Standard und Professional Edition von Version 2010.

Kategorien:Microsoft Office Schlagwörter:
%d Bloggern gefällt das: