Startseite > SharePoint Server > Kaskadierende Dropdowns mit verteilten SharePoint Listen

Kaskadierende Dropdowns mit verteilten SharePoint Listen

Anforderung:
In einer Liste „A“ werden Daten gehalten, die zueinander in einer Beziehung stehen wie z.B. „VW“ und „Golf“ oder „Mercedes“ und „C-Klasse“. In einer konsumierenden Liste „B“ soll in jedem Datensatz eine Zuordnung zu einem Golf oder einem anderen Automodell erfolgen.

Lösung:
In der Liste A müssen zwei Spalten vorhanden sein: Der Hersteller und das Modell in unserem Beispiel. Die Datensätze sind dann die Zuordnungen wie VW und Golf. Der Einsatz einer kostenpflichtigen Komponente eines Drittherstellers für SharePoint namens Cascading Lookup (SharePointBoost.Foundation) für die Auswahl von VW Golf oder Passat oder C-Klasse. Diese Komponente setzt Version 2010 oder 2013 des SharePoint Servers voraus.

Der Weg dahin:

Die oben genannte Komponente muss vom SharePoint Admin vorab installiert werden. Damit muss in der konsumierenden Liste B eine Spalte mit dem Datentyp „Cascaded Lookup“ angelegt werden. In dieser wird die Konfiguration für die Kaskadierung vorgenommen. Als Datenquelle können andere Listen in Sites derselben Site Collection dienen (hier also Liste A). Die Spalte ist technisch gesehen ein Hidden Field, welche die Konfiguration enthält und den Endanwendern während der Pflege von Listenelementen der Liste B nicht angezeigt wird.

Zusätzlich können in der Liste B eine oder mehrere Spalten angelegt werden: Bei dem oben beschriebenen Beispiel eine Spalte „Hersteller“ und/oder eine Spalte für „Modell“.

Kategorien:SharePoint Server Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: