Startseite > Windows > Intel HD 3000 erkennt externe Monitore nicht

Intel HD 3000 erkennt externe Monitore nicht

Manchmal habe ich das Problem, dass der Intel Grafikchip (HD 3000) in meinem Lenovo Notebook die (über DVI) extern angeschlossenen Monitore nicht erkennt. Das ist wohl ein Fehler im Grafiktreiber von Intel, welcher in Windows 7 und in Windows 8 auftritt.

Dann hilft folgendes Vorgehen:
1. Im Geräte Manager den Punkt „Gerätekarte“ suchen:

2. Über das Kontextmenü den „Grafikchip deaktivieren“ – damit wird der Standard VGA Treiber von Windows aktiviert (das Notebook Display wird über den Standard-VGA-Treiber von Windows betrieben)

3. den Grafikchip wieder „aktivieren“ – jetzt wird wieder der Intel Treiber aktiviert. Anschließend ändert sich die Auflösung des Notebook-Displays wieder und die externen Monitore werden ebenfalls erkannt und angesteuert. Das hilft bis zum nächsten Standby oder Reboot:-/

Weiterführende Informationen:

Kategorien:Windows Schlagwörter:
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: