Startseite > Windows Media Center > Dem Windows Media Center EPG Updater verbieten, den PC aufzuwachen

Dem Windows Media Center EPG Updater verbieten, den PC aufzuwachen

Wenn man einmal Windows Media Center eingerichtet hat, programmiert sich der Dienst „mcupdate“ selbstständig. Er führt sich in regelmäßigen Abständen aus, um Updates und EPG-Daten aus dem Internet zu laden. Er hat auch das Recht den PC aus dem Standby aufzuwecken. Dies ist nicht wirklich sinnvoll, wenn der PC eh wegen programmierten TV-Sendungen mehrmals am Tag aufwacht und bei Live-TV eh im Betrieb ist..

Die Einstellung für das Aufwachen durch mcupdate ändert man in der Aufgabenplanung. Einfach dazu im Start-Menü „Aufgabenplanung“ eingeben. Das folgende Fenster öffnet sich.

Fenster "Aufgabenplanung"

Fenster "Aufgabenplanung"

Im folgenden Dialog ist „Computer zum Ausführen der Aufgabe reaktivieren“ aktiviert. Dies muss deaktiviert werden!

Eigenschaften für mcupdate_sceduled

Eigenschaften für mcupdate_sceduled

  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: