Snapshot Isolation im SQL Server

Seit SQL Server 2005 existiert ein sogenanntes „Snapshot Isolation Model“, um Erleichterungen für Online-Applikationen zu schaffen, die transaktionsbasiert auf einem Datenstand (z.B. einer Datenbanktabelle) arbeiten.

Um hier die Datenkonsistenz für Lesezugriffe zu sichern, werden hier nicht einzelne Datensätze gelockt, und damit andere Transaktionen ausgebremst. Sondern jede Transaktion arbeitet während ihrer Laufzeit mit einem eigenen temporären Datenstand (z.B. eines Datensatzes), der zum Zeitpunkt des Starts der Transaktion gültig war.

Weitere Ressourcen:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.