Startseite > Microsoft Office, Team Foundation Server > Mit Excel im TFS eine Vielzahl von Work Items anlegen

Mit Excel im TFS eine Vielzahl von Work Items anlegen

Dank Excel kann man eine Vielzahl von Work-Items im TFS anlegen, ohne dies zeitaufreibend im Team Explorer von Visual Studio durchzuführen. Als Systemvoraussetzung dafür ist ein installierter Team Explorer und Visual Studio notwendig.

Im Menü „Team“ in Excel den Punkt „neue Liste“ anklicken und folgender Dialog erscheint:

Anschließend wählt man das gewünschte Projekt im TFS aus. Die entsprechende Work-Itemliste wählt man aus, in dem in der Spalte „Work Item Type“ in jeweiligen Zeile der passende Typ für das anzulegende Work Item ausgewählt wird.

Beim Auswählen von zusätzlichen Spalten (Button „Spalten wählen“) zum Work-Item werden magischerweise noch weitere Felder hinzugefügt. Diese sind die Pflichtfelder, welche zum Work-Item ausgefüllt werden müssen. Wenn nicht alle Pflichtfelder als Spalten in Excel vorhanden sind und mit Inhalten befüllt werden, kann das Work-Item im TFS nicht angelegt werden!

Die Work-Items werden in den einzelnen Zeilen eingegeben. Eine Zeile in Excel ist ein Work-Item.

Abschließend „Veröffentlichen“ in der Symbolleiste klicken. Nun springt ein Dialogfeld auf, in dem angezeigt wird, wenn Work-Items nicht angelegt werden konnten. Bei Doppelklick auf eine Work-Item sieht man auch die genaue Fehlermeldung.

Erst wenn in der Statuszeile von Excel steht, dass der Vorgang erfolgreich abgeschlossen wurde, dann sind die Work-Items auch angelegt. Dann tauchen in der Spalte „ID“ auch die generierten IDs zu den angelegten Work-Items aus dem TFS auf.

Kategorien:Microsoft Office, Team Foundation Server Schlagwörter: ,
  1. Es gibt noch keine Kommentare.
  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: