Startseite > Windows > Windows in der Konsole herunterfahren

Windows in der Konsole herunterfahren

Es kommt nicht oft vor, dass man per RDP auf einem entfernten Windows-Rechner ist und diesen herunterfahren will. Windows bietet im Startmenü per RDP diese Möglichkeit nicht. Deshalb die Konsole öffnen und folgenden Befehl aufrufen: shutdown -s -f

Ergebnis: Es zieht einem nach wenigen Sekunden die RDP-Session weg, weil der entfernte Rechner herunterfährt. (Genau das, was man will…)

Kategorien:Windows Schlagwörter: ,
  1. anywhere
    23. Januar 2009 um 16:02

    Geht auch einfacher😉

    Das gute alte „ALT+F4“ zwingt den Remoterechner auch in die Knie.
    Zur Auswahl stehen dann: Standby, Reboot und Runterfahren.

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: