Startseite > Virtualisierung, Windows Mobile > Windows Mobile auf dem PC emulieren

Windows Mobile auf dem PC emulieren

Um Windows Mobile zu testen, benötigt man nicht unbedingt ein entsprechendes Gerät. Sondern nur ein PC und ein paar Downloads.

  1. Der Microsoft Device Emulator 3.0 als Standalone Version: Damit ist kein Visual Studio notwendig!
  2. Und natürlich ein Image von Windows Mobile. Hier der Link zu den Windows Mobile Images in den verschiedenen Sprachversionen. Hier gibt es zwei für Deutschland (Windows Mobile 6 Standard und Windows Mobile 6 Professional).

Nach der Installation von beiden, muss man das BIN-File mit dem Device Emulator verknüpfen und schon startet beim Klick auf ein BIN File der Device Emulator und startet Windows Mobile. J

Noch zwei wertvolle Tipps:

  • Wenn man Internet haben will im Windows Mobile Image, dann muss im Emulator unter „File“ -> „Configure“ in den Emulator Properties im Tab „Network“ ein Häkchen setzen und die Netzwerkkarte des PC auswählen, die Verbindung zum Internet hat (Siehe Screenshot). Danach muss im Windows Mobile noch in der oberen Leiste auf den „Funkmasten“ geklickt werden und dann „Diese Netzerkkarte verbindet mit“ „Internet“ ausgewählt werden. Diese Prozedur muss immer durchgeführt werden, nachdem der Emulator das Windows Mobile gestartet hat, denn der Emulator merkt sich das nicht L 

  • Standardmäßig spendiert der Emulator 64 MB RAM dem Windows Mobile, was sofort zur Fehlermeldung führt, dass nicht genug Speicher frei sei. Leider kann man bei einem laufenden Image nicht den Speicher im Emulator ändern (wie auch bei Virtual PC). Es gibt ein Startparameter „/memsize“ den man beim Start des Emulator angeben kann. Hier sind nur Werte zwischen 64 und 256 erlaubt. Um also mehr Speicher zu nutzen, baut man sich am besten ein Batch-File mit folgendem beispielhaften Aufruf:
    "C:\Program Files (x86)\Microsoft Device Emulator\1.0\DeviceEmulator.exe" "C:\Program Files (x86)\Windows Mobile 6 SDK\PocketPC\Deviceemulation407\PPC_GER.BIN" /memsize 256
Kategorien:Virtualisierung, Windows Mobile Schlagwörter:
  1. Tonina
    31. Mai 2008 um 11:40

    Hi, ich habe Folgendes vor: Auf meinem Acer n10 habe ich mètro laufen, diesen Nahverkehrshelfter; jetzt ist der Acer schon echt alt und lässt mich häufig hängen; einen neuen pocket pc wollte ich nicht mehr kaufen, denn ich habe mir einen Eee PC von Asus geholt; jetzt habe ich überlegt, ob es nicht möglich wäre, das mètro auf einem emulierten pocket pc auf meinem Eee laufen zu lassen, wäre das möglich? Und wie würde ich dann die Installation ablaufen lassen, denn normalerweise läuft das ja über Activesynch?

    für jeden Tip dankbar

  2. aschiemann
    5. Juni 2008 um 10:16

    @Tonina:
    Du willst also auf Deinem Eee PC den Emulator laufen lassen, und darin das Metro nutzen.!?

    Damit Du das Metro installieren in dem Windows Mobile installieren kannst, lädst Du die Installationsfiles in ein Verzeichnis der Festplatte Deines Eee PC und gibst das Verzeichnis mit dem Emulator für das Windows Mobile frei.

    Im Emulator „File“ -> „Configure“ -> Tab „General“ gibt es im Dialog die Möglichkeit, ein Verzeichnis anzugeben. Damit werden alle Unterverzeichnisse im Windows Mobile als „Storage Card“ zugreifbar. Also einfach die Storage Card im Windows Mobile mit dem Datei-Explorer auswählen.

    Viel Erfolg!

  3. Joni
    24. Juli 2008 um 18:18

    Hi kann man dann windows mobile auch mit touchscreen bedienen oder nur über die tastatur?

  4. aschiemann
    25. Juli 2008 um 08:41

    @Joni: Ich bin nicht sicher, ob ich Deine Frage richtig verstanden habe. Meine Antwort: Man kann mit dem Mauszeiger Windows Mobile im Emulator bedienen, als wäre es der Stylus (Stift).

    • mb
      15. Juli 2010 um 11:52

      hallo, auch ich möchte fragen ob denn dann auch ein touchscreen-monitor funktioniert?? also ich den dann auch mit dem finger bedienen kann-es ist ein 7zoll touchscree-monitor!
      vielen dank

  5. Lillenny
    20. März 2009 um 21:55

    Wo findet man die bin datei?

  6. A. Schiemann
    23. März 2009 um 15:06

    @Lillenny: Die BIN-Datei ist das virtuelle Image. Den Link zum Download findest Du im Artikel. Und der Ablageort nach der Installation findest du in dem Aufruf-Code des Batch-Files (siehe oben).

  7. 8. Juli 2009 um 22:08

    Hi! Danke für den Artikel.
    Ich habe aber 2 Probleme:
    Einmal kann ich den Cursor nicht als Stylus benutzen (hast du irgendwelche zusätzlichen Einstellungen gemacht?)
    Desweiteren schaffe ich es nicht die Internetverbindung einzustellen. Ich kann zwar die Netzwerkkarte auswählen, ich komme aber (da kein Klick auf den “Funkmasten” möglich) nicht in das besagte Menü. Hast du vielleicht eine Idee wie ich – ohne Cursor – zum Internetverbindung kann?

    Der vollständigkeitshalber und für die, die es nicht selber rausgefunden haben:
    Linke Taste => F1, rechte Taste => F2, Esc => Abbrechen

  8. Ziskel
    10. Juli 2009 um 12:03

    Hi, ich haeb diesen Emulator installiert.Wie kann ich nun eine Software, die für pda unter Win Mobile gedacht ist, installieren und testen?

    • A. Schiemann
      16. Juli 2009 um 08:53

      @Ziskel: Die Software als CAB-Datei im Netz herunterladen und dann in ein dediziertes Verzeichnis ablegen. Dieses Verzeichnis im Emulator „als Speicherkarte“ einbinden/mounten. Dann ganz normal mit dem Datei Explorer unter Windows Mobile die CAB-Datei starten….

      • Andreas
        21. September 2009 um 16:17

        Hallo! Ich habe ein ganz anderes Problem, bin mit diesem Blogeintrag aber schon recht weit gekommen.

        Ich habe mir auf meinem MDA Touch die pim.vol zerlegt. Keine Ahnung wie.
        Ich habe die originale als Backup auf der Speicherkarte und habe dann das Gerät zurückgesetzt.
        Seitdem kann ich die alte pim.vol nicht mehr einbinden.
        Wenn ich das tu kann ich nicht mehr auf meine Kontakte zugreifen und wie es scheint auch nicht mehr mit dem Gerät telefonieren weil es nicht im Netz ist.

        Wenn ihr bis hier Lösungsvorschläge habt wäre ich da sehr dankbar.

        Meine Idee ist nun: Windows Mobile emulieren (geht dank diesem feinen Blog hier schonmal) und die alte pim.vol einbinden, die kontakte als backup auslesen, mit PPCPimBackup, das Backup auf mein Gerät spielen und da wiederherstellen.

        Wenn jemand weiss wie man die pim.vol am PC auslesen kann wäre das auch hilfreich!

  9. christian
    8. September 2009 um 16:01

    sorry ich bin zu bloed dafuer. ich kann das bin file nicht finden. oben im artikel steht auch kein batch code. also wo genau wird das bin file hin installiert

  10. Frank
    15. Januar 2010 um 00:40

    Ich hab da mal eine andere frage, und zwar hab ich ein ROM gekocht und würde das gerne erstmal in einem Emulator testen.

    Jetzt nur die frage wie bekomme ich das ROM in den emulator, der emulator nimmt ja .bin und .nb0 dateine ich hab aber eine .nbh
    flashen geht auch nicht, da der emulator scheinbar keinen bootloader besitzt.

    weis einer wie ich da weiter komme.

    BdT
    Frank

  11. 2. März 2010 um 13:44

    Ich hab alles am Laufen, nur wenn ich versuche die Netzwerkverbindung einzuschalten erhalte ich die Meldung, dass der erforderliche Netzwerktreiber für den virtuellen Computer nicht gefunden wurde und ich Virtual PC 2007 nachinstallieren soll. Das ist aber seit langem hier installiert…..war mach ich den falsch?

    Ratlos

    Markus

  12. kamelion
    23. März 2010 um 22:48

    hi,

    kann ich auch Software in diesen Emulator einbinden, ich hab nach einer Möglichkeit gesucht das Musik-Identifikations-Tool „Shazam“ unter WinXP zu verwenden, ist das möglich mithilfe dieses Emulators? (Ich hab’s noch nicht ausprobiert). Danke

    • A. Schiemann
      24. März 2010 um 11:57

      @kamelion: Ja, es ist möglich auch Software zu installieren im Emulator. Dazu musst Du das Verzeichnis wo die CAB-Datei liegt, als Speicherkarte im Emulator mounten und kannst dann im Datei Explorer unter Windows Mobile auf die virtuelle Speicherkarte zugreifen und die CAB-Datei installieren.

      • kamelion
        31. März 2010 um 01:32

        hi,

        danke dir😉. Gruss

  13. Micha
    17. Mai 2010 um 08:35

    Hi, danke für den guten Artikel.

    Eine Frage hab ich jedoch noch. Würde das emulierte . Win. Mob. auch einen externen USB GPS Empänger erkennen ?

    l.g.
    Micha

    • Micha
      18. Mai 2010 um 08:37

      jup es funktioniert…

  14. Jermain
    3. Juni 2010 um 08:49

    Hi,
    ich hab da ein kleines Problem und zwar würde ich gerne die Auflösung des Emulierten Windows Mobiles erhöhen um den Netbookmonitor voll auszulasten. Also quasi ein Vollbild. Meine Frage ist dies möglich und wenn ja wie.
    Danke
    lg Jermain

  15. DJKBT
    7. Juni 2010 um 06:19

    Halo zusammen, das mit dem Rom ist schon eine feine Sache, hatte mein Sony Ericsson X1 verkauft und nun kein Handy mehr mit WM. Da ich meine Tank bzw Autokosten über die Software von MAspware verwalte fehlt mir jetzt natürlich WM. Meine Frage jetzt an euch. Wie kann ich die Veränderungen in dem Rom speichern, oder muss ich jedesmal alles wieder lauffähig machen, sprich Besitzerinformation Programm installieren, etc.

    Gruss

    Der KBT

    • Thomas
      2. Juli 2010 um 18:19

      Hallo bei mir bleiben alle Einstellungen erhalten, wenn ich das Programm mit „File“->“Save State and Exit“ (Menü) beende und dann mit der Warmstrartverknüpfung starte.
      Das erste mal startete ich mit der Kaltstartverknüpfung.
      Die Verknüpfungen habe ich wie unten beschrieben angelegt, ich starte sie mit Administratorrechten.

      Kaltstart
      Verknüpfung:

      „C:\Programme\Microsoft Device Emulator\1.0\DeviceEmulator.exe“ „C:\Programme\Windows Mobile 6 SDK\PocketPC\Deviceemulation407\PPC_GER.BIN“ /memsize 256 /skin Pocket_PC.xml /vmid {f1b1af09-969d-4035-8223-b800c75f451f} /s pocketpc.dess /p /funckey 19

      Ausführen in:
      „C:\Programme\Windows Mobile 6 SDK\PocketPC\Deviceemulation\Pocket_PC“

      —————————————————————–

      Warmstart
      Verknüpfung:

      „C:\Programme\Microsoft Device Emulator\1.0\DeviceEmulator.exe“ /s pocketpc.dess /nosecurityprompt

      Ausführen in:

      „C:\Programme\Windows Mobile 6 SDK\PocketPC\Deviceemulation\Pocket_PC“

      —————————————————————–
      MfG Thoams

  16. GonePro
    21. Juni 2010 um 20:54

    Funktionieren im Microsoft Device Emulator 3.0 auch Bluetooth GPS Mäuse die dann über einen emulierten COM-Port angesprochen werden können?

  17. Fritz
    7. Juli 2010 um 21:58

    Habe ein Problem den Emulator zu starten.
    Eigentlich müsste dieses Programm über Start-Alle Programme- Windows Mobil 6 SDK- Emulator zu öffnen sein.
    Der Emulator wird mir nicht angezeigt, ich kann also keine Speicherkarte mounten, um Programme zu installieren.
    Wer kann mir weiterhelfen.

  18. Raven
    31. August 2010 um 16:27

    Hi zusammen,

    ich habe einen Car-PC im Auto.
    Bevor ich den PC neu aufgesetzt habe (Windows etc.) hatte ich Windows Mobile 6 schon einmal getestet und es lief einwandfrei! (Win XP Prof. SP2, 32Bit)

    Am neu aufgesetzten PC läuft es allerdings nicht mehr.
    Ich erhalte bei der Installation von den Stand Alone Images die Meldung:

    „Installation faild. Your System has not been modified.
    To istall at a later time Start Installation again“

    An was kann das liegen ?
    Das System ist ja noch „Jungfräulich“ ?? Treiber sind alle drauf.
    Habe es auch schon mehrmals neu aufgesetzt.
    SP2 ist drauf, SP3 bringt keine besserung.

    Woran kann es noch liegen ? Bin für jeden Tipp dankbar
    …über die WinMobile Software sollte eigentlich meine Navisoftware laufen….*grummel*

    Vielen Dank im Voraus !
    Grüße Raven

  19. Chris
    23. November 2010 um 14:28

    Hallo,

    danke für den Artikel! Irgendwie findet man sehr wenig Info über Anwendungsentwicklung auf Windows Mobile.

    ich möchte nämlich eine C++ – Anwendung mit dem Emulator debuggen. Die Anwendung erstellt aus einer xml-Datei eine Menustruktur und zeigt diese an.

    Wie kann ich die Anwendung installieren sodass sie im Startmenu des PDA im Emulator auftauchen?
    Wo muss ich die xml-Datei hinkopieren, damit sie von der Anwendung gefunden wird?

    Vielen Dank und Gruß,
    Christian

  20. Frank
    3. Oktober 2012 um 15:15

    Hallo ich habe ein ganz anderes problem, ich möchte meinen DVD recorder wieder in betrieb nehmen, dazubenötigt man eine servie fernbedienung. Man kann das mit TV remotecontrol das anscheinend nur über win ce oder win mobile läuft fernbedienen. die software habe ich schon wie macht man die einbindung des programms ?

  1. 27. August 2009 um 19:56
  2. 3. November 2011 um 11:01

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: