Startseite > Visual Studio > Visual Studio .NET & Subversion

Visual Studio .NET & Subversion

Es steht außer Frage, dass beim Programmieren ein Versionsverwaltungssystem (Version Control System) sehr sehr nützlich ist. Es muss ja nicht immer gleich ein großes VCS wie der Team Foundation Server sein. Als kostenlose kleine Variante ist Subversion sehr gut zu gebrauchen.

Deshalb suchte ich nach einem Subversion Add-In für Visual Studio .NET. und fand das freie AnkhSVN. Version 1.0.2 funktioniert in allen Versionen von VS.NET 2002 bis 2005. Version 1.0.3 läuft mit VS.NET 2005 und 2008 J. Unschön ist, dass die Express Editionen von VS.NET keine Add-Ins unterstützen und somit AnkhSVN auch somit nicht damit läuft. AnkhSVN ist kein normaler Source Control Provider für Visual Studio sondern ein Add-In für Visual Studio.

Nach erfolgreicher Installation existiert in VS.NET im Menü „Tools“ ein weiterer Eintrag „AnkhSVN“. Es existiert ein Repository Explorer, in dem mehrere Repositories geöffnet und bearbeitet werden können. Leider ist bei AnkhSVN kein Tool zum Mergen und Differenzen finden integriert. Eine Integration mit dem bekannten Subversion Windows Client TortoiseSVN ist jedoch möglich.

Öffnen einer Solution, die sich in Subversion befindet:

  1. In Visual Studio im Menü „Tools“ „AnkhSVN“ -> „Checkout a Repository Directory“
  2. Im neuen Dialog im Feld „URL“ die absolute URL des Subversion Repositories eingeben
  3. Im Feld „Local Directory“ das Verzeichnis auswählen wo das lokale Working Directory sein soll
  4. Danach ganz normal die lokal gespeicherte Solution in Visual Studio öffnen


Noch zwei Tipps:

  • Auschecken: Man muss Files nicht manuell auschecken, das macht AnkhSVN automatisch sobald eine geänderte Datei gespeichert wird.
  • Einchecken: Ein „Check-In“ sucht man im Kontextmenü vergebens. Man macht es über „Commit“. Hier öffnet sich anschließend ein Dialog, wo alle geänderten Dateien für den Check-In Kommentar aufgelistet sind. Man muss jedoch in jeder Zeile das „#“ entfernen, damit es als Kommentar auch gespeichert wird.
Kategorien:Visual Studio Schlagwörter: ,
  1. A. Schiemann
    9. November 2009 um 11:29

    In Visual Studio 2008 findet man nach der Installation von AnkhSVN im Menü „Datei“ den Eintrag „Subversion“.

  2. 5. Dezember 2010 um 22:42

    Für Visual C# Express 2010 gibt’s eine Lösung:
    http://thomasuttendorfer.wordpress.com/2010/12/05/kostenlose-quellcodeverwaltung-fur-visual-c-express-2010/
    Die lässt sich sicher auch für die Express-Editions des Webdevelopers und VB adaptieren.
    Gruß Tom

  1. No trackbacks yet.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: