Startseite > Windows, Windows Search > Desktop Suche in Windows

Desktop Suche in Windows

Für die Desktop-Suche gibt es ja von einigen Anbietern Produkte – die bekannteste ist wohl Google Desktop Search. Jedoch gibt es auch von Microsoft eine kostenlose Desktop Suche: Windows Desktop Search (WDS). Unter Windows XP muss man sie manuell installieren – der Download ist hier zu finden. Bei Windows Vista ist sie schon enthalten.

Die Desktop-Suche basiert, auch wie alle anderen Pendants, auf der Indizierung des Inhalts von Dateien. Das Outlook PST File wird gleich mit indiziert – ebenso das Benutzer-Verzeichnis unter „Dokumente und Einstellungen“. Man kann jedoch auch selbst definierte Verzeichnisse indizieren lassen.

Die bekannten Dateiformate werden bereits standardmäßig indiziert. Eine Liste der von Haus aus unterstützten Dateiextensionen findet man hier. Trotzdem möchte man vielleicht das eine spezielle Dateiformat (z.B. Mindmaps) auch mit indizieren lassen. Dazu kann man die WDS mit Hilfe sogenannter IFilter erweitern. Diese sind im Internet z.B. bei http://www.ifiltershop.com/ verfügbar.

Nutzung von erweiterten Suchbefehlen:

Es gibt eine ganze Reihe von speziellen Befehlen, die in das Suchfeld eingegeben werden können, um schneller zum gewünschten Suchergebnis zu kommen. Eine komplette Liste in englischer Sprache ist hier zu finden.

Bei der Suche in Dateien eines bestimmten Typs habe ich persönlich folgenden erweiterten Suchbefehl schon oft genutzt:

  • „ext:“Dateiextension Bsp: “ suchbegriff ext:xls“

Integration in Outlook 2007

Die WDS integriert sich super in Outlook 2007. In der kontextsensitiven Suchmaske können komfortabel Suchen nach Mails, Kontakten, Terminen oder Aufgaben durchgeführt werden. Für die Suche nach Mails kann ich folgende erweiterte Suchsyntax empfehlen:

  • „from:<Absendername>“
  • „to:<Empfängername>“

Diese Suchbefehle kann man auch kombinieren. So z.B. für die Suche nach allen eigenen versendeten Mails an eine bestimmte Person (Schreiber) mit dem Wort „protokoll“ im Betreff: from:eigenerNachname to:Schreiber protokoll

Weiterführende Links:

Homepage der Windows Search

  1. aschiemann
    25. Februar 2008 um 19:22

    Kommentar vom Autor:
    Zum Auflisten der im Betriebssystem installierten IFilter gibt es das Programm IFilter Explorer auf http://www.citeknet.com/.

  1. 13. Juli 2009 um 12:02

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: